Leipzig auf Abwegen – DER Passagenrundgang

Leipzig auf Abwegen – DER Passagenrundgang

Heute besitzen die restaurierten Leipziger Messehäuser der Jahrhundertwende „ein zweites intimes Wegenetz in der Leipziger Innenstadt, das die heutigen modernen Einkaufspassagen spielend in den Schatten stellt“ (Zitat Wolfgang Hocquél)
Und wir zeigen sie Ihnen: die schönsten Abkürzungen und kürzesten Umwege in unserem Klein Paris! Auf dem Rundgang sehen Sie die prächtigste und luxuriöseste Passage Leipzigs, die Mädlerpassage, und den edel ausgestatteten Specks Hof. Auf den „Abwegen“ sind aber auch Passagen und Höfe zu entdecken, die nicht auf den üblichen Touristenpfaden liegen. So zum Beispiel das erste Mustermessehaus der Welt sowie der Dresdner und der Stenzlers Hof.

jeden ersten Samstag im Monat (Januar-November 2013)
jeweils 13.00 Uhr
2,0 h
10,– €
Tourist-Information, Katharinenstraße 8

Tickets online bestellen

Überraschende Details.
Die Führung zu neuen Blickwinkeln – mit Motivgarantie

Leipzig besitzt Art und viele Sehenswürdigkeiten. In der Stadt stehen die meisten denkmalge- schützten Häuser in einem Ort von Deutschland. Sicher, die kennt man von Nikolai- und Thomas- kirche, von Hauptbahnhof bis Schillerhaus, Völkerschlachtdenkmal, Börse, Stötzner-Säule, Paulinum, Rathaus, Moritzbastei und andere Keller. Fotos zeigen sie tausendfach. Wir zeigen Ihnen die anderen Seiten auch unbekannter Stätten. Wir lassen Sie ein, zwei Schritt beiseite treten und eröffnen neue Perspektiven. Sie drücken den Auslöser und Ihr neues Bild kann Bände füllen oder Dritte von der Leipziger Schönheit überzeugen. Kommen, schauen, drücken – unsere Fachfrau für „den zweiten Blick“ steht Ihnen kundig zur Seite und führt Sie nicht hinters Licht, sondern zur angebrachten Belichtungszeit.

April bis Oktober, jeden letzten Dienstag des Monats
jeweils 16.00-19.00 Uhr
3,0 h
12,- €
Tourist-Information, Katharinenstraße 8

Tickets online bestellen
Leipzigs Höfe und Paläste – Die Architektur der Leipziger Messe

Leipzigs Höfe und Paläste – Die Architektur der Leipziger Messe

Jahrhunderte lang wurde die Architektur des historischen Stadtzentrums durch die Leipziger Messe geprägt. Typisch für das Bild der Messestadt waren Durchgangshöfe, in deren Kaufgewölben aber auch unter freiem Himmel Waren gehandelt wurden. Wir zeigen während des Rundgangs, wie vom Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Wandel zur Mustermesse und der Erbauung riesiger Mustermessepaläste eine besondere Messearchitektur in der damals boomenden Messestadt entstanden ist. Sie lernen wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt mit dem Hauptaugenmerk auf Messegeschichte und Messearchitektur an der Wende zum 20. Jahrhundert kennen. Die schönsten Messepaläste und Passagen des Stadtzentrums, wie Mädlerpassage und Specks Hof, stehen dabei im Mittelpunkt der Stadtführung.

05.09.2014, 13.00 Uhr
2,0 h
10,– €
Tourist-Information, Katharinenstraße 8

Tickets online bestellen
Jürgen Schneider und seine Immobilien in Leipzig

Jürgen Schneider und seine Immobilien in Leipzig

Jürgen Schneider, ein Mann mit einem Faible für schöne alte Häuser, fühlte sich nach der Wende in Leipzig noch heute sichtbar wohl. Die Stadt des Historismus hat nicht nur ihn in ihren Bann gezogen. Neben Schneiders bekanntestem Objekt, der Mädlerpassage, stellt unser Rundgang 15 weitere kulturhistorisch wertvolle Gebäude vor, die durch seine Hände gingen. Was inzwischen aus Immobilien wie dem Fürstenhof oder dem Romanushaus geworden ist, erfahren Sie auf diesem spannenden Stadtbummel rund um die Aktivitäten des Baulöwen und Milliarden-Pleitiers.

13.04. und 21.09.2014 jeweils 13.00 Uhr
2,0 h
10,– €
Tourist-Information, Katharinenstraße 8

Tickets online bestellen
Kapellen, Klöster, Kirchen – aus dem Auge, aus dem Sinn?

Kapellen, Klöster, Kirchen – aus dem Auge, aus dem Sinn?

Vier Klöster hatte Leipzig, was ist davon noch im Stadtbild erkennbar? Wer waren die Beginen und wo wohnten sie in Leipzig? Der Jacobsweg verläuft durch Leipzig – wo stand die Jakobskapelle und seit wann stand sie dort – was sagt die Überlieferung? Folgen Sie uns auf den Spuren des Christentums durch Leipzigs Innenstadt und erfahren Sie mehr über die Orte der christlichen Religion, die Jahrhunderte lang ein fester Bestandteil des Lebens dieser Stadt war und bleibt: Neue Kirchen werden gebaut – welche sind es? Während des Rundgangs werden auch die beiden Innenstadtkirchen St. Nikolai und St. Thomas mit Blick auf ihre Geschichte besucht.

21.04.2014, 13.00 Uhr
2,0 h
10,– €
Tourist-Information, Katharinenstraße 8

Tickets online bestellen
„Leipzig im neuen Gewand“ – sanierte und neue Architektur in der historischen Innenstadt

„Leipzig im neuen Gewand“ – sanierte und neue Architektur in der historischen Innenstadt

Das bei dieser Tour verwendete aufschlussreiche Bildmaterial aus Archiven macht den Vergleich zwischen „Gestern“ und „Heute“ besonders deutlich. Wie sah es vor dem 2. Weltkrieg und danach in der DDR-Zeit in Leipzigs Innenstadt aus? Aufwendig sanierte Häuser, neu Gebautes und Baustellen sind unser Thema. Wir sehen die Höfe am Brühl, den umgebauten Universitätscampus am Augustusplatz, die sanierten Häuser an der Grimmaischen Strasse und die „Schatzkiste“ des Stadtgeschichtlichen Museums. Im imposanten gläsernen Kubus, dem Neubau des Museums der bildenden Künste, bietet sich die Gelegenheit, bei einem Glas Sekt über das bisher Gesehene zu diskutieren. In der Hainstraße zeigen wir hervorragend restaurierte Gebäude der Spätrenaissance, des Barock und des Historismus, die mit modernen Elementen kombiniert wurden. Am historischen Markt sprechen wir über die Errichtung des vieldiskutierten City-Tunnels. Über den Thomaskirchhof geht es zur Brücke über die Pleiße am Dittrichring, wo mit einem Einblick in die zukünftigen Pläne der „Wasserstadt Leipzig“ unser Rundgang endet.

2,0 h
Für Gruppen individuell buchbar.

Anfrage senden
Stadtplan Leipzig

Sie suchen ein Geschenk?

Soll es eindrucksvoll, unterhaltsam, spannend und vielseitig sein? Dann haben Sie es hier gefunden!
Bei uns bekommen Sie attraktive Gutscheine für Stadtrundgänge, Stadtrundfahrten und Ausflüge.
Zahlreiche, vielfältige Touren bieten dem Beschenkten täglich Gelegenheit, Leipzig zu erleben und ganz bestimmt für jeden Geschmack das passende Angebot.
Legen Sie den Wert des Gutscheins selbst fest. Die Ticketpreise können Sie den einzelnen Touren entnehmen.
Oder Sie "verschenken" einen Gästeführer für eine exklusive und individuelle Führung (z. B. zwei Stunden für 90€). Der Beschenkte kann Termin, Uhrzeit, Treffpunkt, Route und Schwerpunkte der Tour dann individuell mit uns vereinbaren.

Gutschein
Weihnachtsgutschein